MENÜ
Impressum

Impressum

NEG (Netzwerk ambulante Ethikberatung Göttingen)
c/o Institut für Allgemeinmedizin der Universitätsmedizin Göttingen
Humboldtallee 38
37073 Göttingen
V.i.S.d.P. 
Dr. med. Almuth Klapsing-Hessenbruch
Sandersbeek 16
37085 Göttingen 

Bankverbindung:

Sparkasse Göttingen
IBAN DE12 2605 0001 0056 0590 74
BIC NOLADE21GOE

Haftungsausschluss

Das NEG empfiehlt, die auf ihren Webseiten gesetzten Links zu besuchen. Nach einem Urteil des Landgerichts Hamburg müssen wir uns jedoch vorsorglich von Gestaltung und Inhalten der verlinkten Seiten distanzieren, um späteren Regressansprüchen entgegenzutreten.
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - Aktenzeichen 312 O 85/98 "Haftung für Links" - hat das Landgericht Hamburg (LG) entschieden, dass der Betreiber einer Website durch die Anbringung eines Verweises (Link), die Inhalte auf der verwiesenen (verlinkten) Seite ggf. mit zu verantworten hat. Nur durch ausdrückliche Distanzierung von den Inhalten kann dies, so das LG, verhindert werden. Das NEG hat auf ihren Webseiten Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für alle diese Links gilt: Das NEG erklärt ausdrücklich, dass es keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten hat. Das NEG distanziert sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten auf ihrer Website und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen.
Diese Erklärung gilt für alle auf der Website des NEG angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die sichtbaren Links führen.

Aktuelles & Veranstaltungen

15.04.2018

Stadtradio Göttingen: Beitrag zum NEG

Link zum Podcast

08.04.2020

Artikel im Deutschen Ärzteblatt zu Ambulanter Ethikberatung

Ambulante Ethikberatung - wichtige Orientierungshilfe für Ärztinnen und Ärzte

07.10.2020

Online-Seminar zu den ethischen Herausforderungen in der Pandemie

Ethische Herausforderungen für die einzelnen Berufsgruppen in Zeiten der Pandemie
Fortbildung im Rahmen der Steuerungsgruppensitzung 

Moderation: Alfred Simon und Birgit Hartleb

7.10.2020, 17.00 bis 18.30 Uhr

Die aktuelle Covid-19-Pandemie wirft eine Reihe ethischer Fragen auf, die Mitarbeitende im Gesundheitswesen vor große Herausforderungen stellen. Diese reichen von Fragen der gerechten Verteilung knapper Ressourcen (z.B. Behandlungskapazitäten für Covid-19- und Nicht-Covid-19-Patienten, mangelnde Schutzausrüstungen, Kriterien für Priorisierungsentscheidungen), der Verpflichtung gegenüber Mitarbeitenden (z.B. angemessene Teamnachsorge, Verpflichtung zu persönlichem Risiko, Schutz von Risiko-Gruppen innerhalb der Mitarbeitenden), der Angemessenheit und den Auswirkungen von Besuchsverboten bis hin zu forschungsethischen Fragen im Zusammenhang mit der Entwicklung von Impfstoffen. 

Im Rahmen der Fortbildung wollen wir uns über die ethischen Herausforderungen, mit denen die einzelnen Berufsgruppen angesichts der Covid-19-Pandemie, sowie über angemessene Wege, mit diesen umzugehen, austauschen und verständigen.

Die Fortbildung findet online als Zoom-Meeting statt.
Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung über neg@gwdg.de 


Spenden

Spenden richten Sie bitte an:

Sparkasse Göttingen
IBAN DE12 2605 0001 0056 0590 74
BIC NOLADE21GOE

Partner & Kooperationen