MENÜ
Wer sind wir?

Wer sind wir?

2015 wurde das NEG gegründet von Mitarbeitenden aus dem Institut für Allgemeinmedizin, der Klinik für Palliativmedizin, der Akademie für Ethik in der Medizin sowie Ehrenamtlichen aus unterschiedlichen Berufsgruppen, v.a. aus der Pflege und aus der Ärzteschaft sowie einer Patientenvertreterin.

Mittlerweile besteht das Netzwerk aus ca. 35 Personen aus unterschiedlichen Berufsgruppen und Patientenvertreter/innen. Einige von diesen Netzwerkmitgliedern sind auch Mitglieder in lokalen Klinischen Ethikkomitees (z. B. an der UMG oder im Evangelischen Krankenhaus Weende)

Vorstand

Vorsitzende: Birgit Hartleb, Pflegewissenschaftlerin, Göttingen

stellvertretende Vorsitzende: Dr. med. Almuth Klapsing-Hessenbruch, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Palliativmedizin, Göttingen 

Kassenführung: Dr. med. Christian Krause-Gründel, Facharzt für Allgemeinmedizin, Göttingen

Schriftführung:  Susanne Heim, Sozialwissenschaftlerin, Göttingen

Beisitzer/innen:

  1. Prof. Dr. Alfred Simon, Akademie für Ethik in der Medizin, Göttingen
  2. Donata Suwelack, Hausärztin aus Hann. Münden 
  3. Dr. Maria Saborowski, Hausärztin in Göttingen 
  4. Wolfgang Schüler, Dipl. Supervisor, Göttingen

Steuerungsgruppe

In der Steuerungsgruppe des NEG sind alle aktiven Mitglieder des Netzwerks vertreten. Sie arbeiten in verschiedenen Arbeitsgruppen mit.

Die Steuerungsgruppe wählt aus ihrer Mitte den Vorstand des NEG.

Derzeit gibt es folgende Arbeitsgruppen:

  • AG Öffentlichkeitsarbeit:
    Karin Meier-Ahrens, Birgit Hartleb, Susanne Heim
     
  • AG Ethikberatungen sowie Koordination der Anfragen:
    Alfred Simon, Christian Krause-Gründel
     
  • AG Vereinsangelegenheiten/Finanzen:
    Christian Krause-Gründel, Birgit Hartleb
     
  • AG Schulungen/Veranstaltungen:
    Karin Meier-Ahrens, Alfred Simon

Verein

Im Sommer 2016 hat sich das NEG zunächst als nicht eingetragener Verein konstituiert, um den Status der Gemeinnützigkeit zu erlangen. Dieser wurde vom Finanzamt Göttingen im August 2016 anerkannt. 2021 wurde der Verein beim Amtsgericht Göttingen eingetragen und trägt jetzt den Namen e.V.

Dem Verein beitreten kann jede/r Interessierte.

Aktuelles & Veranstaltungen

15.04.2018

Stadtradio Göttingen: Beitrag zum NEG

Link zum Podcast

08.04.2020

Artikel im Deutschen Ärzteblatt zu Ambulanter Ethikberatung

Ambulante Ethikberatung - wichtige Orientierungshilfe für Ärztinnen und Ärzte

22.04.2021

Ambulante Ethikberatung - Artikel im Deutschen Ärzteblatt

Auch ambulant interdisziplinär

Mit ethischen Fragen werden auch die Ärztinnen und Ärzte im ambulanten Bereich nicht alleingelassen: Viele Ärztekammern unterstützen mittlerweile Beratungsangebote mit Vertreterinnen und Vertretern verschiedener medizinischer Fachbereiche, der Pflege, des Rechts, der Ethik und der Theologie.


22.04.2021

Artikel im Nieders. Ärzteblatt mit Verweis auf das NEG

„Wir helfen, eine ethisch gut begründete Entscheidung zu treffen“

02.11.2022

Literaturherbst trifft Medizinethik: Gibt es ein Recht auf einen selbstbestimmten Tod?

Wo verlaufen die Grenzen beim assistierten Suizid? Hat der Mensch das Recht, selbstbestimmt zu sterben? Das sind die Kernfragen, die sich durch den neuesten Spannungsroman von Markus Thiele ziehen. Der Rechtsanwalt und Schriftsteller begibt sich mit „Die sieben Schalen des Zorns“ (Benevento 2022) auf ein hochkompliziertes juristisches Feld: Der Arzt Max Keller wird von seiner Tante gebeten, ihr beim Sterben zu helfen und gerät in ein Dilemma zwischen Recht und Moral.Die Geschichte ist inspiriert von einem wahren Justizfall.

„Die Sieben Schalen des Zorns“ Lesung und Gespräch
Autor Markus Thiele im Gespräch mit Medizinethiker Alfred Simon.
Moderiert von Sybille Bertram, Radio ffn.
Mittwoch, 2. November 2022, 19:00 Uhr
NEUER ORT: Hörsaal MED 23, Humboldtallee 32-34
EINTRITT FREI! Bitte FFP2 Maske tragen!

Spenden

Spenden richten Sie bitte an:

Sparkasse Göttingen
IBAN DE12 2605 0001 0056 0590 74
BIC NOLADE21GOE

Partner & Kooperationen